Hier gibt es einige Begriffe und wichtige Informationen zum Nachlesen.

( nicht richtig geordnet )

( Noch in Bearbeitung ... )

Einrichten eines Aquariums

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TIPP: Den Kies oder Sand nach hinten hin höher aufschichten, dann wirkt das Becken später tiefer.

1. Platzieren des Unterbaus an der gewünschten Stelle ( Diese Stelle ist entgültig, da das Becken später mit Wasser zu viel wiegt um verschoben zu werden. )

2. Mit einer Wasserwaage prüfen, ob der Unterbau genau gerade steht

3. eine Aquaiumunterlage und dann das leere Becken auf den Unterbau stellen, und wieder mit einer Wasserwaage auf Schiefe prüfen.

4. Technik installieren. Bodenheizung ist zu empfehlen, ein Heizstab reicht aber auch aus. Die Bodenheizung müsste jetzt installiert werden, da dies später nur unter komplettem Ausräumen des Aquariums möglich ist. Heizstab und Filter können ebenfalls angebracht werden, aber noch nicht in Betrieb genommen werden.

5. Bodengrund auswählen und einfüllen. Bei Bedarf einen Langzeitdünger ( ca 3cm Schichtdicke einbringen). Darüber entweder Kies, Sand oder beides geben ( mindestens 4-5 cm Schichtdicke )

6. Dekoration wie Wurzeln ( vorher mind. 24h wässern ) und Steine einbringen.

7. etwa 1/3 des Wassers einfüllen

8. Pflanzen einsetzen. Ich persönlich würde mir nur noch ein Themenbecken einrichten ( z.B. Nur mit Südamerikanischen Arten, Nur Afrikanischen Arten oder Nur Asiatische Arten, sowohl bei Pflanzen, als auch bei Fischen ) Bei Afrikanischen Becken z.B. gibt es viele Fische aus dem Malawi-See und dem Tanganjikasee ( Fische dieser Seen sollten nur mit anderen Arten aus dem jeweiligen See vergesellschaftet werden. Bei ihnen benötigt man außer einigen Anubias keine Pflanzen, sondern Felsaufbauten mit vielen Höhlen, man sollte sich also ersteinmal überlegen, welche Fische in Frage kommen, ob sie sich vertragen und wie das Aquarium ihren Bedürfnissen angepasst werden muss. Ansonsten können einige Pflanzen ins Becken eingebracht werden ( Am Besten höher werdende Pflanzen in den Hintergrund und niedrigerbleibende Pflanzen in den Vordergrund setzen ) Manche Pflanzen, wie z.B. Javamoos oder Javafarn kann man mit Angelschnur auf raue Oberflächen von Wurzeln und Steinen aufbinden. Diese wachsen dann darauf.

9. Wenn alle Pflanzen eingepflanzt sind, das Becken vollends mit Wasser zu füllen.

10.Technik in Betrieb nehmen

dann folgt die Einfahrphase:

Einfahrphase

Vor Fische ins Aquarium eingesetzt werden können, muss das Aquarium ersteinmal mindestens 2 Wochen mit laufender Technik und Pflanzen stehen, sodass sich im Filter Bakterien vermehren können, die dann giftige Stoffe, die die Fische zum Teil selbst ausscheiden, aus dem Wasser nehmen. ( z.B. Nitrit ) 


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!